Palliativpflege

Palliativpflege

"Man sieht nur mit dem Herzen gut,
das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

(Antoine de Saint-Exupéry)

 

Wir wollen die Lebensqualität und die Selbstbestimmung schwerkranker Menschen erhalten, fördern und verbessern.

Im Einzelfall gehen die Anforderungen unserer Patienten über die allgemeine Pflege hinaus. Unsere Pflegekräfte sind entsprechend qualifiziert, so dass auch die damit verbundenen Prozesse aus der allgemeinen Pflege fließend bedürfnisorientiert um palliative Aspekte ergänzt werden können. Die Maßnahmen sind miteinander verzahnt und ergänzen sich.

In einem persönlichen Gespräch informieren wir über Möglichkeiten zur Verbesserung der Lebensqualität bei schweren unheilbaren Erkrankungen, geben Anregungen (wie zum Beispiel die Linderung der Beschwerden mit alternativen Mitteln) und zeigen ergänzende soziale Angebote auf.

Bei Bedarf organisieren wir in Zusammenarbeit mit dem zuständigen Unfallversicherungsträger eine Betreuung durch ein SAPV-Team (Spezielle Ambulante Palliative Versorgung) am Heimatort. (Verordnung Formblatt 63).